Service and Software Engineering

Interim Professor: Dr. Thomas Göthel

Ankündigung der Lehrveranstaltung

Software Engineering Eingebetteter Systeme im WS 2014 / 2015


verantw. Hochschullehrer: Dr. Paula Herber
Studiengang: Bachelor und Master
Semester: ab 5.
Voraussetzungen: Empfohlen wird der vorherige Besuch von Software Engineering I und II.
SWS: 4
Credits: 6 (benotet)
Zuordung: Praktische Informatik, Technische Informatik, Wahlfrei

Belegung:

Die Belegung der Lehrveranstaltungen erfolgt entsprechend den Bestimmungen des Instituts für Informatik auf elektronischem Weg über:

https://puls.sb-portal.uni-potsdam.de.
 


Termine:

Art Tag Uhrzeit Raum Beginn Dozent
V Do 12:15-13:45 3.04.0.02 16.10. Paula Herber
Ü Di 12:15-13:45 3.04.1.02 21.10. Alexander Wickert

Inhalt:

Über 98% aller programmierbaren Prozessoren werden in eingebetteten Systemen eingesetzt. Der Software-Anteil in eingebetteten Systemen spielt dabei zunehmend größere Rolle. Zum Beispiel betrug in einem PKW gehobener Ausstattung im Jahr 2003 die Größe eingebetteter Software 70 MB, in aktuellen Fahrzeugen sind bereits bis zu 1 GB Software enthalten. Ähnlich wie das exponentielle Wachstum im Hardwarebereich mit Moore's Law charakterisiert wird, beobachtet man ein analoges exponentielles Wachstum bei eingebetteter Software. In der Vorlesung werden Methoden und Techniken des Software Engineering eingebetteter Systeme betrachtet. Schwerpunkte sind Spezifikations- und Programmiermethoden für eingebettete Systeme (Statecharts, synchrone Sprachen, Programmiermodelle und -schnittstellen), Echtzeitbetriebssysteme, Software- und System-Architekturen, sowie Beispielanwendungen (z.B. Automotive).


Gliederung:


Leistungserfassung:

Prüfungsform: Mündliche Prüfung. Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist das erfolgreiche Bearbeiten von zwei Übungsblättern im Laufe des Semesters.


Literatur:

  • P. Liggesmeyer & D. Rombach: Software Engineering eingebetteter Systeme. Spektrum 2005.
  • P. Marwedel: Embedded System Design. Springer 2006.