Wissensverarbeitung und Informationssysteme
Wissensverarbeitung und Informationssysteme

Veranstaltungen im Wintersemester 2002/2003


Inhalt

Belegungslisten WS 2002/2003

Belegungslisten

Vorlesungen

Wissensverarbeitung und Informationssysteme


Einführung in die Künstliche Intelligenz

Torsten Schaub, Thomas Linke und Peter-Uwe Zettiér

Veranstaltungsform: V + Ü + P (7.5 Belegungspunkte)

Informatikfachzuordnung: Theoretische Informatik (2000), Praktische Informatik (3000), Angewandte Informatik (4000), Wahlfreie Fächer im Grundstudium (900)

ACHTUNG: Die Nachholklausur findet am Donnerstag 10.04.2003 im HPI HS2 von 15:15h bis 16:45h statt!!

Die Klausurergebnisse!!

Konsultationen:

Wo?:

Die Konsultationen finden in Raum 2.14 (Bibliothek) im Institut für Informatik statt.

Wer kommt wann?:


Tabelle: Konsultationstermine
127750 18.02. 13:00   706379 12.02. 10:00
130625 13.02. 13:00   706392 18.02. 13:00
132500 19.02. 10:00   706396 19.02. 10:00
132629 13.02. 13:00   706399 10.02. 13:00
133046 13.02. 10:00   706421 11.02. 13:00
135093 13.02. 13:00   706447 11.02. 13:00
135270 14.02. 13:00   706476 10.02. 10:00
135319 13.02. 13:00   706549 12.02. 13:00
135894 17.02. 10:00   706585 11.02. 10:00
136280 17.02. 10:00   706638 10.02. 10:00
136362 18.02. 10:00   706671 18.02. 10:00
136557 11.02. 13:00   706679 10.02. 13:00
136718 19.02. 10:00   706685 12.02. 10:00
700820 18.02. 10:00   706690 17.02. 10:00
702196 13.02. 10:00   706697 14.02. 13:00
702507 18.02. 13:00   706699 12.02. 13:00
702635 14.02. 13:00   706706 12.02. 10:00
702641 19.02. 13:00   706714 17.02. 10:00
702695 14.02. 10:00   706724 18.02. 10:00
702764 10.02. 10:00   706742 10.02. 13:00
702781 11.02. 10:00   706790 10.02. 13:00
702863 11.02. 10:00   707040 11.02. 10:00
703127 14.02. 10:00   707104 14.02. 10:00
703160 13.02. 10:00   707161 19.02. 13:00
703461 14.02. 13:00   707406 19.02. 13:00
704307 18.02. 13:00   707450 17.02. 13:00
704550 11.02. 10:00   707501 10.02. 10:00
704727 17.02. 13:00   707510 19.02. 10:00
705677 17.02. 13:00   707997 19.02. 10:00
705746 13.02. 10:00   708726 13.02. 13:00
705828 17.02. 13:00   708913 12.02. 13:00
706162 14.02. 13:00   708931 12.02. 13:00
706182 12.02. 10:00   710237 18.02. 10:00
706198 12.02. 10:00   710813 19.02. 13:00
706216 10.02. 13:00   710967 12.02. 13:00
706218 17.02. 10:00   711071 11.02. 13:00
706332 18.02. 13:00   711189 11.02. 13:00
706340 13.02. 10:00   711284 10.02. 10:00
706352 14.02. 10:00   714942 17.02. 13:00
706373 19.02. 13:00   717514 14.02. 10:00


Wie?:

Die Konsultationen werden in Gruppen von 5 Leuten absolviert und jeweils ca 1h dauern. Der Ablauf ist dabei der folgende: Jeder wird

Denkt bitte daran, dass der Zweck der Konsultationen ist, eurer Wissen über die Lösungen unter Beweis zu stellen, also sucht euch nach Möglichkeit Aspekte eurer Lösugen aus, auf die ihr besonders Stolz seid, die besonders elegant gelöst sind etc.

Tauschen?:

Falls es jemand aus zwingenden Gründen (z.B. parallele Prüfung) nicht möglich sein sollte, zu dem ihm zugeteilten Termin zu kommen, kann er sich für einen der Ausweichtermine am 21.02. per mail an Christian Anger wenden.

Termine:

In der ersten Vorlesung und in der ersten Übung wird es für diejenigen, die es noch nicht gemacht haben, eine Einführung in Prolog geben.

Vorlesung
Zeit Ort 1. Termin
Freitag, 13:30-15:00h HPI HS2 18.10.02

Klausur
Zeit Ort letzter Termin
Freitag, 13:30-15:00h HPI HS2 07.02.03

Übung
Zeit Ort 1. Termin
Donnerstag 17:00-18:30h HPI HS2 24.10.02

Praktikum
Zeit Ort 1. Termin
Montag 15:15-16:45h 3.04.0.03-04 21.10.02

Alle Teilnehmer sollten sich in die zu der Veranstaltung gehörenenden Mailing-Liste eintragen: Bitte hier klicken

Voraussetzung: ab 3. Semester

Scheinvergabe: durch zwei Praktika (Programmieraufgaben) und eine benotete Klausur (zum letzten Vorlesungstermin 07.02.2003)

Während des Semesters wird es zwei Programmieraufgaben geben, die als Teilnahmevoraussetzung für die abschließende Klausur beide (einzeln) bestanden werden müßen (keine Notenvergabe). Die Note wird an Hand der Klausur festgelegt.

Vorlesungssprache: Deutsch

Inhalt: Das Gebiet der Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Bestandteil der Informatik mit interdisziplinärem Charakter. Die KI befaßt sich sowohl mit der Konstruktion informationsverarbeitender Systeme, die ``intelligente'' Leistungen erbringen, als auch mit der Modellierung menschlicher kognitiver Fähigkeiten mit Hilfe informationsverarbeitender Systeme.

Die Veranstaltung hat eine Heranführung an die zentralen Themen der KI zum Ziel. Vorlesung und Übungen orientieren sich an dem Lehrbuch ''Computational Intelligence, A Logical Approach'' von David Poole, Alan Mackworth und Randy Goebel und behandeln die folgenden Themen.

Übungen:

Folien : Zusätzliches Material : Literatur:

Wissensverarbeitung und Informationssysteme


Data Mining

Torsten Schaub, Peter-Uwe Zettiér, Christoph Schommer, Peter Gentsch und Joachim Selbig

Veranstaltungsform: V+P (4.5 Belegungspunkte)

Informatikfachzuordnung: angewandte Informatik (4000)

Termine:

Vorlesung
Zeit Ort 1. Termin
Freitag, 9:15-12:30h 03.04.0.02 25.10.02

Praktikum
Zeit Ort 1. Termin
Montag 9:15-10:45h 03.04.1.04 14.10.02

Alle Teilnehmer sollten sich in die zu der Veranstaltung gehörenenden Mailing-Liste eintragen: Bitte hier klicken

Weiter Informationen zu den inhalten dieser Veranstalltung

Wissensverarbeitung und Informationssysteme


Angewandte Bioinformatik I

Torsten Schaub und Peter-Uwe Zettiér

Veranstaltungsform: V/S (3 Belegungspunkte)

Informatikfachzuordnung: 900 (wahlfreies Fach), 4000 (Angewandte Informatik)

Termine:

Vorlesung
Zeit Ort 1. Termin
Dienstag, 17:00-18:30h 03.04.0.04 14.10.02

Voraussetzung:

Scheinvergabe: Wird in der ersten Veranstaltung bekanntgegeben.

Inhalt: Wird noch bekanntgegeben.

Wissensverarbeitung und Informationssysteme


Topics in Computational Biology

Torsten Schaub, Ralf Steuer, Joachim Selbig und André Flöter

Veranstaltungsform: V + Ü (6 Belegungspunkte)

Informatikfachzuordnung: 4000 (Angewandte Informatik)

Termine:

Vorlesung
Zeit Ort 1. Termin
Montag, 16:00-17:30h 2.25 B.01 21.10.02

Übung
Zeit Ort 1. Termin
Mittwoch, 13:30-15:00h 03.04.1.04 23.10.02

Voraussetzung: StudentInnen der Biologie, Physik oder Informatik ab 3. Fachsemester

Scheinvergabe: Erfolgreiche Teilnahme an der Übung und Klausur

Vorlesungssprache: Deutsch und Englisch

Inhalt: Die Vorlesung ist eine Ringvorlesung verschiedener Disziplinen, die Grundlagen, Methoden und aktuelle Forschungsthemen aus dem Bereich der Datenanalyse von molekularbiologischen Daten behandelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der theoretischen Darstellung der verschiedenen Ansätze, nicht jedoch auf der Vermittlung von grundlegenden IT-Fertigkeiten wie Datenbankprogrammierung.

Seminare

Wissensverarbeitung und Informationssysteme


Proseminar Künstliche Intelligenz

Torsten Schaub, Thomas Linke und Peter-Uwe Zettiér

Veranstaltungsform: PS (3 Belegungspunkte)

Informatikfachzuordnung: Proseminar in Informatik (800)

Termine:

Seminar
Zeit Ort 1. Termin
Mittwoch, 17:00-18:30h 3.04.0.02 16.10.02

Die Teilnehmerzahl für dieses Seminar ist auf maximal 19 Personen begrenzt.

Anmeldung von Di 08.10.2002 9:00h bis Fr 11.10.2002 um 16h per e-mail an:
linke@cs.uni-potsdam.de
(Thomas Linke)

Die e-mail muss das subject (betreff) ``Anmeldung KI-Proseminar WS02/03'' haben, ferner müssen folgende Angaben im Mailbody gegeben werden: Vor-, Nachnme und Matrikelnummer.

Alle (akzeptierten) Teilnehmer sollten sich in die zu der Veranstaltung gehörenenden Mailing-Liste eintragen: Bitte hier klicken

Voraussetzung: ab 1. Semester

Scheinvergabe:


Die schriftlichen Ausarbeitungen sollten zum jeweiligen Vortragstermin, müssen spätestens jedoch am 30.02.2003 abgegeben werden.

Folien und anderes Verbrauchsmaterial können im Sekretariat 3.04.2.15 erhalten werden. Für Online-Präsentationen stehen Laptop und Beamer nach Anmeldung im Sekretariat zur Verfügung.

Inhalt: Das Seminar gibt eine Übersicht über die wichtigsten Teilgebiete der Künstlichen Intelligenz. Wir lesen das Buch Artificial Intelligence Techniques in Prolog von Y. Shoham kapitelweise. Der im Buch verwendetet Prolog-Code kann benutzt werden, um die verschiedenen Techniken am Rechner nachzuvollziehen: ai_in_prolog.tar.gz

Mögliche Vortragsthemen (mit dem jeweiligen Betreuer):

Wissensverarbeitung und Informationssysteme


Bioinformatics Affinity Seminar

Torsten Schaub und Joachim Selbig

Veranstaltungsform: OS (1 Belegungspunkt)

Informatikfachzuordnung: 4000 (Angewandte Informatik)

Termine:

Jeweils Mittwoch 10:30-12:00h in der ersten vollen Woche eines Monats im Max-Planck-Institut, Teeküche EG, Golm

Voraussetzung: Vordiplom Informatik oder Biologie

Scheinvergabe: nur nach Absprache mit Verantwortlichen; generell wird nur ein Teilnahmeschein vergeben, wenn Teilnahme an mindestens 5 Terminen innerhalb von 6 Monaten erfolgt ist.

Vorlesungssprache: Englisch

Inhalt: Das Bioinformatics Affinity Seminar ist ein Forschungsseminar, das sich mit aktuellen Themen aus der Bioinformatik auseinandersetzt. Es eignet sich daher nur für Studenten und Doktorranden aus dem betreffenden Spezialgebiet.

Wissensverarbeitung und Informationssysteme


Wissensverarbeitung

Torsten Schaub, Thomas Linke und Peter-Uwe Zettiér

Veranstaltungsform: OS (3 Belegungspunkte)

Informatikfachzuordnung:

Voraussetzung: Für Studenten mit Vertiefung Künstlichen Intelligenz

Scheinvergabe: Seminarvortrag und Ausarbeitung

Vorlesungssprache: Englisch

Themen der kommenden Vorträge

Termine:

Seminar
Zeit Ort 1. Termin
Mittwoch, 13:30-15:00h 3.04.1.03 16.10.02

Inhalt:

Wir behandeln aktuelle Fragen der Forschung im Bereich der Wissensverarbeitung und Wissensentdeckung. Die Veranstaltung wendet sich an Studenten, die daran interessiert sind, ihre Kenntnisse in diesen Gebieten auf den Stand der Forschung zu bringen. Beispielsweise Studenten, die in diesen Bereichen ihre Diplomarbeit schreiben oder promovieren möchten oder einfach dort mehr wissen möchten, könnten sich für diese Veranstaltung interessieren.


Home Mitarbeiter Research Lehre
Haiti Institut für Informatik Uni Potsdam

Mail to: Webmaster
Copyright © 2002 [ last modified: , Thomas Linke ]