Omni-Path Cluster

Architektur des Clusters

Das Omni-Path-Cluster ist ein hybrider Parallelrechner, welcher aus acht Nodes besteht.


Die Nodes sind sowohl über Gigabit Ethernet als auch über Omni-Path miteinander verbunden. Wobei Gigabit Ethernet als Management-Netzwerk und Omni-Path als Hochgeschwindigkeits-Netzwerk fungiert. Da die Nodes direkt über den Omni-Path-Switch miteinander verbunden sind, kann die Kommunikation zwischen den Nodes ohne zusätzliche Hops stattfinden.


Auf allen Cluster-Nodes ist Debian 9 als Betriebssystem installiert.


Hardware

Alle Nodes sind mit einer CPU vom Typ Intel Core i7-8700, 32 GB Arbeitsspeicher und einem Omni-Path Adapter (Intel 100HFA016LS) ausgestattet.


Compute-Nodes: node1 - node8

  • Dell OptiPlex 5060

CPU: Intel Core i7-8700

  • Basistakt: 3.20GHz, Turbotakt: 4.60GHz, 6C/12T, Cache: 12MB

Interconnect: Omni-Path

  • Intel 100SWE24UF1, 100Gb Omni-Path Switch QSFP28 24-port

Interconnect: Gigabit Ethernet

  • Dell PowerConnect 6248

Software

Auf allen Cluster-Nodes ist Debian 9 als Betriebssystem installiert.


Unter /usr/local/apps ist zusätzlich folgende Software installiert:

  • gcc/7.3.0
  • intel/2019.1 (Intel® Parallel Studio XE Cluster)
  • mpich/3.2.1
  • mvapich2/2.3.1
  • openmpi/4.0.0