Seminar Semantik von intuitionistischen und klassischen Beweisen Universität Potsdam, Sommersemester 2006

Sprechstunden:

  • Prof. Chr. Kreitz (Raum 1.18): dienstags 9:30-10:30 (und immer, wenn die Türe offen steht)
  • Dr.E.Richter (Raum 1.23): dienstags 13.00-15.00 (und immer, wenn die Türe offen steht)

Aktuelles:

  • Eine 30-minütige Vorbesprechung findet am 21.04.06 um 9.25 Uhr statt

Zielgruppe:

ab 6. Semester

Umfang:

2 SWS

Informatikfachzuordnung:

Theoretische Informatik

Leistungspunkte:

3 benotete Punkte

Zeit:

Freitags 9.25-12.30 (erst in der 2. Semesterhälfte)

Ort:

Haus 4, Raum 2.01

Beginn:

Belegung:

Die Belegung erfolgt elektronisch entsprechend den Bestimmungen des Instituts für Informatik.

Zielstellung:

Unter verschiedenen Gesichtspunkten werden Unterschiede und Gemeinsamkeiten von klassischen und intuitionistischen Beweisen betrachtet.

Themen sind: Kalküle des natürlichen Schließens, verschiedene Lambda-Kalküle als Semantiken für intuitionistische und klassische Beweise und kategoriale Semantik für intuitionistische Logik.


 XHTML · CSS  Letzte Änderung:  tim at-Zeichen cs Punkt uni-potsdam Punkt de,  13.04.2006