Zellularautomaten Wettbewerb

Jedes Mal, wenn die Vorlesung Paralleles Rechnen gehalten wird, wird ein fakultativer Wettbewerb veranstaltet. Die Studierenden haben die Aufgabe, einen zellulären Automaten auf dem Instituts Cluster zu parallelisieren. Die Auswahl der Parallelisierungs-Technik ist frei wählbar, nur die Rechen Richtigkeit der Anwendung soll beibehalten werden. Alle Lösungen werden dann miteinander verglichen: Für die verschiedenen Parametersätze, wird die Laufzeit jeder Lösung gemessen und verglichen. Die schnellste Lösung, für einen Parametersatz, erhält einen Punkt. Die Punkte werden schließlich addiert. Die Lösung mit den meisten Punkten gewinnt den Wettbewerb.


Im Laufe der Jahre wurde eine Vielzahl von verschiedenen Techniken eingesetzt. Dazu gehören optimierte Cache-Nutzung, die Anwendung auf 64-Bit-CPU-Architektur portieren, intelligente bitweise Berechnung unter Ausnutzung des CPU Befehlssatzes oder auch eine optimierte Kommunikation zwischen den Prozessen. Die Gewinner-Trophäe ist ein T-Shirt mit dem typischen binären Muster von dem Automaten auf der Vorderseite und dem Titel "Zellulären Automaten Contest-Gewinner" zusammen mit dem Jahr auf der Rückseite.

Die Gewinner der letzten Jahre

2017

1. Platz: Vera Clemens


2016

1. Platz: Tom Kranz
2. Platz: Max Lübke, Ronny Pachel
3. Platz: Andreas Meisel (Innovationspreis)


2015

1. Platz: Jan Sohre
2. Platz: Felix Kubicek, Benjamin Reißaus


2014

1. Platz: Gilbert Schulz, Peter Tschöpel


2012

1. Platz: Malte Swart
2. Platz: Tino Prahl
3. Platz: Christan Schulz-Hanke, Alexander Lindemann


2011

1. Platz: Hannes Schröder, Julius Lehmann-Richter
2. Platz: Jens Steinborn, Sebastian Menski, Vera Tomskikh


2009

1. Platz: Steffen Christgau, Georg Pilarski
2. Platz: Benjamin Oschatz (Innovationspreis)


2008

1. Platz: Simon Kiertscher, Martin Wegner, Felix Maximilian Möller
2. Platz: Marius Schneider, Tobias Tragsdorf

  • Thumbnail
    Gewinner 2016
  • Thumbnail
    Gewinner 2015
  • Thumbnail
    Gewinner 2014
  • Thumbnail
    Gewinner 2012